Skip to main content

24°C Luft- und kühle 19,5°C Wassertemperatur im Sieckenhöfer See das waren die Rahmenbedingungen der Hessischen Meisterschaften der Schüler und Jugend am 09.06.2024 in Babenhausen.

Der erste erfolgreiche Start aus den reihen der TuS Triathleten startete schon um 07:30, Oliver Buch schaffte es nach 1:00:06 auf den 2. Platz in der Sprintdistanz mit 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad und 5 Kilometer Laufen. Rang 1 Max Blank 56:00 Minuten und 7 Minuten nach Oliver Buch mit 1:07:00 lief Paul Seibold ins Ziel.

Um 10:50 ging es dann für die nächsten 5 TuS Athelten an den Start, Kevin Klöber, Sascha Christiansen, Dierk Kraft, Sebastian Becker, Marius Gerling ist Krankheitsbedingt ausgefallen. Das Rennen der 5. Hessenliga war ein Teamrennen. Nur beim Schwimmen darf die Mannschaft auseinanderfallen. Die 1. Wechselzone musste in Mannschaftsstärke mit dem Rad verlassen werden. Dierk Kraft ist der Schwimmstärkste Athlet in dieser Gruppe und wartete zum Radfahren auf seine Teamkollegen, bis dahin kein Stress in der Wechselzone. Auf dem Rad ließen es dann alle TuS Athleten laufen, Windschattenfreigabe war gegeben und das Rennen beschleunigte sich stetig. Nach 1 Stunde 15 minuten kamen alle TuS Athleten ins Ziel und sicherten sich den 8. Rang.

12:15 Jugend A / Junioren, hier stand Magnus Kraft in den Startlöchern. Kraft finishte nach 1:05:35 Stunden und sicherte sich den 6. Rang auf den 25,5 Gesamtkilometern.

Um 13:00 Uhr startete die Jugend B mit Julius Nothnagel, 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Rad und 2,5 Kilometer Laufen standen in dieser Altersklasse an. Julius Nothnagel belegte den 3. Platz nur 20 Sekunden hinter Bogdan Prokhorov von der TG Tria Rüsselsheim. der die Ziellinie nach 35:20:66 erreichte. 2. Rang für Tiim Gutfrucht, VFL Münster mit 35:28:95. Ein knappes Rennen in dieser Altersklasse.

Schüler A starteten um 14;00 Uhr. In einem spannendem Rennen der 3 Favoritinnen Cara Bugert, TSV Amicitia Viernheim, Martha Behrens vom Triathlon Team DSW Darmstadt und Laeitia Sophie Aring, REA Card Triathlon Team TusS Griesheim. Als erste aus dem Wasser kam Cara Bugert dicht gefolgt von Laetitia Sophie Aring, kurz dahinter, Martha Behrens. in dieser Reihenfolge verließen die Damen auch die 1. Wechselzone. Auf der Radstrecke übernimmt Aring für die erste Runde die Führung der Damengruppe und gibt diese nach 6,5 Kilometern ab. Bugert übernimmt bis zur 2 Wechselzone die Führung kommt auch als erste auf die Laufstrecke dicht gefolgt von Laetitia Sophie Aring, Aring übernahm nach ein paar hundert Metern die Führung und baut den Abstand Stück für Stück aus. HInter Aring begann der Kampf um den 2. und 3. Platz. Nach 1,5 Kilometer wird Cara Bugert von Martha Behrens überholt. Aring siegt mit 40:41:47, Behrens auf Rang 2 mit 40:55:60 und Bugert als Jahrganngsjüngste auf Rang 3 mit 41:12:90. Bei den jungen Herren der Schüler A sammelte Oskar Sauer die ersten Erfgahrungen auf der langen Distanz. Für Oskar Sauer das erste HTV Jugend Cup Rennen und der erste Open Water Triathlon.

14:45 Uhr starteten der Schülerinnen B, für den TuS dabei Leni Hafermalz und Fabienne Giesa. 200 Meter Open Water, 5 Kilometer Rad und 1,5 Kilometer Laufen. Aufgeregt startete Leni Hafermalz in Ihre erste Freiwasser Disziplin. „Nach der langen Wechselzonen konnte ich ein paar auf dem Rad einholen. Beim Laufen musste ich aufgrund von Seitenstechen einmal anhalten“ so Leni. Trotzdem reichte es für einen guten 7. Platz. Auf den 11. Rang Fabienne Giesa, auch für sie die erste lange Freiwasser Distanz. „Nach dem Schwimmen in dem sehr kalten Wasser musste ich mich ganz schön durchbeißen aber das abklatschen mit Leni hat mich wieder motiviert“ Fabienne freut sich auf den nächsten Start in Roth der wieder im Freibad ist.

Antworten