Die Firma DOWE ist seit ihrer Gründung 2004 stetig gewachsen. Diese Ereignisse waren für ihren Erfolg besonders maßgebend:

2002-2003

Durch viel Erfahrung und eigener Suche nach geeigneter Teamkleidung für sich und Kunden sieht Martin Vetter, der Geschäftsführer von DOWE, die Lücke die in der bedruckten Fertigung von Teamkleidung klafft. Hohe Funktionalität und gute ausgeklügelte Schnitte so wie eine optimale Färbung fehlen am Markt.

2004

Anfrage bei einem Hersteller auf der Iberischen Halbinsel und Fertigung der ersten Muster in eigenen Schnitten und Materialien. Die neusten HighFit-Stoffe kommen zum Einsatz.

2005

Materialanpassung, Stoffhersteller beauftragen mit der Entwicklung von tauglichen Highend-Stoffen. Schnittverbesserungen und der Start der DOWE-Engineering.

2006

Start der Zusammenarbeit mit Outlast und Windtex.

Entwicklung des bekannten DOWE-Outlast-Pads und die damit zusammenhängenden Versuche im Bereich Langstreckenrennen, 24h-Rennen, Mehrtagesrennen und Etappenrennen.

Start und Erprobungsphase des ersten DOWE-Carbonstoffs.

Fertigstellung der ersten Serie der DOWE-Bibshort, nach 2 Jahren war das Urmodell zum derzeitigen Erfolgsmodell serienreif. Die Testphase und der Start über damals bekannte Radsportler beginnt.

Das großangelegte Akquirieren und Kontakten von Vereinen und Firmen startet nach der Eurobike und bringt sehr schnell die Vorteile und Neuheiten  an die Radfahrer.

2007

Gründung des DOWE-Sportswear-Teams.

Umzug mit der Produktion nach Slowenien.

Einführung der Nanodrucktechnologie und die damit verbundene Erhaltung der Funktionalität der Stoffe und eine besser Färbung und Farbtreue.

Verbesserung der Serie 1-Stoffe in den HydroHighFit-Bereich. Wie die hohe Atmungsaktivität blieb auch dieser sehr hohe Qualitätsstandard in der Einstiegs/Basisklasse bei DOWE bis heute erhalten.

Dieser Materialmix ist in der Funktionalität ein optimaler Ansatz um Sportler  auszustatten.

Weiter wird  der neueste Funktionsstoff am Markt erprobt und auch weiter entwickelt. Es entsteht die erste Generation des DOWE-Carbonstoffs mit verstärkter Anzahl an Carbonfäden. Hier wurde ein ganz neuartiger Stoff zusammen mit einer Manufaktur in Italien für den Einsatzbereich Rad- und Laufsport an den Markt gebracht.

2008

Entwicklung und Markteinführung des DOWE-Ultra-Unterhemds als Baselayer. Das Unterhemd wärmt im Winter und kühlt im Sommer.

Grundentwicklung von Trikots im Bereich DH und Freeride – hier kommen atmungsaktive Stoffe wie der ND-Performance1 Stoff zum Einsatz. Für schnellen Abtransport von Flüssigkeiten und Dampf.

Schnitte für den Sport- und Freizeitgebrauch werden aufgesetzt und mit Funktions-Zonen und Bereichen hinterlegt.

Erste Ideen einer Freeride-Hose entstehen.

2009

Einführung der DOWE-Freeride-Short. Zur Eurobike wurde die DOWE-Raceshort vorgestellt.

Ausweitung des DOWE-Sportswear-Teams in den Bereich Triathlon und Langstrecke. Erste Phase der Produktentwicklung im Bereich Langstrecken-Tria-Anzug ist abgeschlossen. Markteinführung zur Eurobike 2009.

Einführung des DOWE-Passform-Systems. Jeder kann sich sein Trikot für seine Bedürfnisse bestellen in einer Gesamtbestellung (Kein Trikot für alle – sondern die Trikotform für seinen Zweck und Form)

Auch wurden zur Eurobike 09 die Basic/Superform/Pro-Trikotformen eingeführt, um eine breitere Zielgruppe zu erreichen. Nicht ein Trikot für alle, sondern mehrere Trikotschnitte für verschiedene Einsatzzwecke.

Des Weiteren wurden  Laufshirt- / Funktionspolo- und Legere-Trikotschnitte aufgenommen. Auch hier gab es geringfügige Änderungen in Stoff und Ausführungen.

2010

Die Neuaufarbeitung von Stoffen und Qualitäten wird fortgeführt.

Einführung des DOWE-Funktionssystems und des DREI-EBENEN-Systems.

Neuaufarbeitung des gesamten DOWE-Systems und Einarbeitung vieler Neuerungen.

Laufkleidung wurde mit Hydroaktivem Stoff versehen und neu ausgearbeitet.

2011

Durch die sehr hohe Nachfrage von Vereinen, die verschiedene Ausführungen unserer Produkte und des Funktions-Systems wählen konnten, war das 2009 eingeführte DOWE-Passform-System sehr gefragt.

Daraufhin kam die Ausweitung der Produktion nach Litauen.

2012

Neuauflage und Überarbeitung der Stoffe.

Lauf- und Triathlonbereich wird verstärkt im Mittel und Kurzdistanzbereich erforscht und entwickelt. Start der neuen Schnitte und Stoffe.

Einführung der DOWE-Jacken-Kollektion (Windjacken, Winterjacken und Funktionshoodys).

Einarbeitung in den Bereich Fahrradhändler-Kollektionen.

2013

Eines der größten Entwicklungsjahre seit der Gründung von DOWE Sportswear.

Weiterentwicklung im Bereich Lang- und Ultrastrecke. Die DOWE Trägerhose wird ausgestattet mit dem ersten Ultra II Pad. Stoffe werden hier mit dem ultimativen PowerLycra II ersetzt und auf ein ganz neues Funktionslevel gehoben.

DOWE-Pro-Schnitte werden mit Hochleistungssportler wie Ben Ziehoff, Franz Preihs, Stefan Schlegel uvm. weiterentwickelt.

Tim Lange fährt erfolgreich den neuen DOWE-Triaanzug. Dieser wird als Grundstein für alle späteren Entwicklungen in dem Bereich festgelegt.

Super-dünne Windtex-Westen werden für die Superform und Proform entwickelt. Die neue Windblock und Schlagregenfeste Weste kühlt nicht mehr so aus wie das Vorgängermodell.

2014

Präsentation der DOWE-Kollektion auf der Eurobike. Einführung des DOWE Online-Shops.

Die MTB-Kollektion kommt von 0 auf 100 sofort im Markt an.

2015

DOWE-Rennradkollektion kommt auf den Markt und kann auch in Zukunft als Händlerkollektion genutzt werden.

Jeder Radhändler kann seinen Logoaufdruck während der Produktion mit einarbeiten lassen (nicht erst im nachhinein) damit die Funktionalität nicht darunter leidet.

Somit kann jeder Radhändler seine Ladenkollektion mit wenig Aufwand und viel Funktionalität aufbauen.

2016

Präsentation der DOWE-4-Schicht-Multijacke – Eine Jacke, die weich ist, aber funktioniert wie eine Hardshell und je nach Außentemperatur wärmt oder kühlt. Eine ganz neue Generation für Sport und Freizeit.

Vorstellung der atmungsaktiven DOWE  Regenjacke. 100% atmungsaktiv, 100% wasserdicht und MADE IN EU – dieses Produkt war eine Entwicklung von mehreren Jahren. Und erst mit der Listung von eVent® war so ein Produkt möglich.

2017

Einführung der neuen Rennradkollektion und Überarbeitung der DOWE-ProSerie.

Überarbeitung der DOWE-SuperForm und Einführung von DOWE-SuperForm-Race.

Neue Stoffe und neue Ausführungen für die ganze DOWE-Produktpalette.

Alle Stoffe wurden erneuert und Schnitte angepasst.

Entwicklung der neuen Rennradschnitte in Zusammenarbeit mit dem Team Leeze wurden abgeschlossen und in eine neue Produktgruppe der DOWE-Pro-Serie überführt. Entstehung der neuen DOWE-Trägerhose mit dem neuen Outlast-Ultra-II-Sitzpolster. Ein Meilenstein und trotzdem ein traditionelles Produkt basierend auf der DOWE-Outlast-Sitzpolster-Technologie.

2018

Offizieller Start der DOWE-Rennrad-Team-Pro-Kollektion. Die Produkte werden mit neuesten Carbonstoff-Technologien und neuen Schnitten in Serie angeboten. Ob Weste, Trägerhose, Langarm-Trikot oder Jacke – die komplette Kollektion ist auf einen aktuellen Stand gebracht.

In neuen, frischen Farben oder in schwarz-gelb kann man die DOWE-Qualität über den Online-Shop bestellen.

Unsere Partner-Athleten Jörg Scherle und Andy Wolpert sind zum Abschluss der Saison auf Hawaii und finishen beide den Ironman, einer der härtesten Triathlon-Rennen der Welt.

2019

Entwicklung des neuen DOWE-Triathlon-Kurzdistanzanzuges. Atmungsaktiv, schnelltrocknend und der komplette Anzug kann individuell bedruckt werden.

DOWE-Mitteldistanzanzug bis Ende 2019 fertiggestellt und einsatzbereit für alle Wettkämpfe ab 2020.

Das DOWE-Ultra-Unterhemd wird bedruckbar. Eine spezielle Technik ermöglicht es, dass Unterhemd mit eigenem Logo zu bedrucken.

2020

DOWE-Mundbedeckungen, die 2014 schon entwickelt wurden für den Ausdauersport, sind atmungsaktiv angenehm und mit CI-Logodruck ab 50 Stk. verfügbar für Firmen, Ämter, Vereine und Organisationen.