Fabian Eder, Simon Potstada und Nico Wollenberg reisten gemeinsam mit dem bayerischen Radsportverband auf die spanische Ferieninsel Mallorca. Wie die Urlauber genoss das Trio die ganzen zehn Tage perfektes Wetter. Doch im Gegensatz zu diesen schufteten die drei Jungs ordentlich und nutzten die Gruppendynamik der jeweiligen Gruppen, um viele Grundlagenkilometer und saisonvorbereitende Intervalle zu fahren.


Ein typischer Tag im Trainingslager startete mit einem kurzen, lockeren Lauf, ein paar Dehnübungen und kleinen Spielen am Strand. Im Anschluss ging es dann auf die Räder und je nach Gruppenanspruch wurden Routen durch die Berge oder quer über die ganze Insel gewählt. Insgesamt wurden sechs lange Einheiten mit zwei Ruhetagen dazwischengefahren. Die drei hatten trotz dem harten Programm jede Menge Spaß und freuen sich auf die kommende Saison, die für die U15 kommendes Wochenende mit dem Athletiktest in Laichingen startet. Für die beiden U19-Fahrer beginnt die Saison mit dem Bundesliga-Auftakt in Obergessertshausen.


Auch Timo Brandl war zum Grundlagentrainingslager auf Mallorca. Er war mit seinen Eltern und seinem Verein vor Ort und absolvierte sein Training im Nordosten der Baleareninsel.
Aufgrund einer Krankheitspause und wegen Abiturvorbereitungen verzichte KTM-Amazone Viktoria Erber auf die Reise nach Mallorca. Sie war jedoch nicht untätig, sondern sammelte am Gardasee fleißig Trainingskilometer.